Oben Alt
Zurueck zur Startseite
unten Alt
Rund Alt
Rund Alt
Termine•  FV Termine

Jahreshauptversammlung 2019

und offener Tanz-Workshop

Die nächste Jahreshauptversammlung des Fachverbandes findet statt am

Freitag, 15. März 2019
Beginn: 19.00 Uhr
Abendessen: 18.00 Uhr

Hierzu sind interessierte Nichtmitglieder (ohne Stimmrecht) herzlich eingeladen

Am anschließenden Wochenende
Samstag, 16. März - Sonntag, 17. März 2019

veranstaltet der Fachverband einen offenen Tanz-Workshop
mit dem Thema "Resonanz"

Leitung: Saskia Kloke und Linde Steyer
Tagungsstätte: Thomashof Karlsruhe   
  

Schläft ein Lied in allen Dingen
Die da träumen fort und fort
Und die Welt hebt an zu singen
Triffst du nur das Zauberwort.
 
Joseph von Eichendorff, Wünschelrute

 

In der Balance 2/2018 schreibt Loraine Pratt, die seit vielen Jahren der Meditation des Tanzes eng verbunden ist, zum Thema Resonanz: „Der Tanz ist Sprache und ich bin mir sehr bewusst, dass -  während ich tanze - die Musik und die Schritte in meinem Inneren mitklingen und dass ich mich bewege als Antwort darauf. Eine Frage, die ich oft stelle, ist: ‚Was machst du, wenn du tanzt?‘ Vielleicht wäre sinnvoller ‚Worauf antwortest du heute, wenn du tanzt?‘ “
 
Saskia Kloke und Linde Steyer möchten durch Tänze und Choreografien von Friedel Kloke-Eibl und Saskia Kloke Körper und Seele zum freudigen Schwingen anregen.
 

Anmeldung an Ulla Röber, vorsitzende2(at)fachverband-mdt.de
Flyer hier



 


Tanzen heißt auferstehen

Offener Tanz-Workshop am Oster-Wochenende
Freitag, 19. April - Sonntag, 22. April 2019

Seminar mit Friedel Kloke-Eibl und Angela van der Kamp
Tagungsstätte: Haus Mariengrund, Münster

„Am Vorabend seiner Kreuzigung versammelte Christus seine Jünger, um mit ihnen das Mysterium der Einweihung als Vorbereitung der Verwandlung durch den Tod zur Auferstehung zu begehen.“   Bernhard Wosien   

In den apokryphen Johannesakten finden wir folgenden Text: 
Bevor er hinweg geführt wurde, bat er uns, einen Kreis zu bilden und einander die Hände zu reichen. Er selbst trat in die Mitte und begann also einen Hymnus zu singen:
  
„Die Gnade tanzt.     
Flöten will ich, tanzet alle.     
Dem All zu gehört der Tanzende.     
Wer nicht tanzt, begreift nicht, was sich begibt.“

 
An diesem Oster-Wochenende wollen wir, u.a. durch die „méditation-en-croix“, leibhaftig das Kreuz erfahren: nicht Hinrichtung, sondern ein Sich-Aufrichten am Kreuz und singend und tanzend das Leben feiern.  
 
Tanze mein Liebling
schön bist Du
wirf mir das All,
deinen Ball jetzt zu.
Tanz durch die leeren Gewölbe.
Tanzen und Sein ist dasselbe.
 
Tanze mein Liebling
die Zeit ist aus
tanz durch ihr leeres verschwundenes Haus.
Du und Dein Ball sind geblieben.
Tanzen heißt leben und lieben.

Tanze mein Liebling
mein Herz ist allein
wirf mir nun Welten und Menschheit hinein.
Wirf sie – auch wenn sie vergehen.
Tanzen heißt auferstehen.

 Silja Walter


Anmeldung an Ulla Röber, vorsitzende2(at)fachverband-mdt.de
Flyer hier




 


Rund Alt
###COUNTER###